Diversität im Konzert der Denkformen Pluralität-Heterogenität-Inklusion: Was kommt im Resonanzraum der Religionspädagogik an?

In diesem Workshop setzen sich die Teilnehmenden mit dem Zusammenspiel zentraler  Diversitätsdimensionen (Kultur, Gender, Dis-/Ability, Religion etc.) in religiösen Bildungsprozessen auseinander. Sie klären miteinander und für sich, welche Denkformen (Diversität, Heterogenität, Inklusion) hilfreiche Konzepte für die “Herausforderung Diversität” in der Praxis bieten.

Ziele, Inhalte, Material:

Ziel der Auseinandersetzung ist es kritisch wahrzunehmen, in welchen Traditionen diese Denkform stehen und welche hilfreiche Konzepte bzw. Instrumente sie anbieten (soziale Konstruktion bzw. Dekonstruktion, Othering, Doing Diversity, Zoomkompetenz, Leitlinie etc.) , um Vielfalt in Bildungskontexten angemessen zu begegnen. Mit kleinen Inputs und elementaren Materialien wird an Tischgruppen interaktiv gearbeitet.

Mitwirkende

PD Dr. Wolfhard Schweiker, ptz Stuttgart/ Dr. Annebelle Pithan, CI Münster

Ansprechpartner

Teilnehmende

  1. beawie08
  2. szepanski-jansen
  3. Prof. Dr. Marion Keuchen
  4. brigittebeil
  5. kerstinhochartz

Du musst angemeldet sein, um einen Workshop zu belegen. Bitte erst einloggen!