1. RELIGIÖSE UND KULTURELLE VIELFALT

Eine Erzieherin möchte für ihre Kindertageseinrichtung, die von Kindern mit sehr unterschiedlichen religiösen Hintergründen besucht wird, einen interreligiösen Festkalender erstellen und fragt nach, wie die verschiedenen Feste in angemessener Weise im Kindergartenalltag aufgenommen werden können.

Ein Berufsschulpfarrer ist damit konfrontiert, dass in einer Klasse der Anteil von Jugendlichen mit Fluchterfahrungen besonders hoch ist. Außerdem erschweren mangelnde Sprachkenntnisse einen Austausch über Erfahrungen und kulturelle Hintergründe.

Fragen:

  • In welcher Weise verändert die religiöse und kulturelle Vielfalt das konfessionelle Profil unserer Arbeit?
  • Welche besonderen Herausforderungen stellen sich in den einzelnen Kontexten?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.